50 Jahre Förderstudio für Malerei und Grafik - Neue Sonderausstellung in der Galerie am Domhof

veröffentlicht am: 26.11.2018

Das Kulturamt informiert:

Neue Sonderausstellung in der Galerie am Domhof

Das Förderstudio für Malerei und Grafik besteht seit 1968 und gehört seit 1991 zum Kunstverein Zwickau e. V. Die Sonderausstellung, die vom 9. Dezember 2018 bis 27. Januar 2019 zu sehen ist, zeigt nicht nur Werke der aktuellen Mitglieder, sondern ist auch den künstlerischen Leitern gewidmet, zu denen z. B. Klaus Matthäi und Gerhard Bachmann zählten und zählen. Entsprechend des besonderen Anlasses wird auch im kleinen Ausstellungsraum im Erdgeschoss der Galerie am Domhof ein Teil der Jubiläumsausstellung zu sehen sein.

Das Förderstudio für Malerei und Grafik führt in veränderter Form die Mal- und Zeichenschule von Karl-Heinz Schuster und Prof. Carl Michel fort. Es stellt talentierten Laien Raum zur Entfaltung ihrer kreativen Möglichkeiten bereit und gibt ihnen eine künstlerische Ausbildung unter fachkundiger Anleitung professioneller Maler und Grafiker. Der Erwerb von bildnerischen Grundlagen und das künstlerische Experiment stehen dabei im Mittelpunkt. Wöchentlich treffen sich sowohl Kinder als auch Jugendliche und Erwachsene zum gemeinsamen künstlerischen Arbeiten in der Galerie am Domhof.

Die Erfahrungen der Teilnehmer bereichern künstlerische Sichten und menschliche Haltungen. Wesentlich gehört die Orientierung an den Meistern der Kunstgeschichte und den zeitgenössischen Kunstströmungen zur Ausbildung. Nicht wenige ehemalige und derzeitige Mitglieder üben kunstnahe Berufe aus oder haben eine künstlerische Laufbahn beschritten.

Die Eröffnung der Ausstellung findet am Sonntag, dem 9. Dezember 2018 um 11 Uhr in der Domhofgalerie statt. Es sprechen die Leiterin, Alexandra Hortenbach, sowie der Vorsitzende des Kunstvereins Zwickau e.V., Siegfried Wagner. Musikalisch gestaltet wird die Vernissage vom „Trio Frauenrausch“ mit Ani Taniguchi (Sopran), Nathalie Senf (Mezzosopran) und Sarah Stamboltsyan (Klavier).

Plakat
Link zum großen Bild
Blick ins Förderstudio für Erwachsene
Link zum großen Bild