„SOMMERSALON 2019“ ist ab 19. Mai in der Galerie am Domhof zu sehen

veröffentlicht am: 08.05.2019

Kabinettausstellung mit Werken von Siegfried Wagner

Auch in diesem Jahr lädt die Galerie am Domhof zu einer großen Schau des hiesigen Kunstschaffens ein. Berufskünstler sowie künstlerisch tätige Mitglieder des Kunstvereins Zwickau e. V. haben zahlreiche Werke der Malerei, Grafik, Fotografie, Plastik und Installation eingereicht, von denen im Sommersalon ein ausgewählter Teil präsentiert wird. Dazu gehören Porträts, themenbezogene Arbeiten, Landschaften, Stillleben und vieles mehr. Es spiegeln sich Reiseerlebnisse und experimentelle Arbeiten der Kunstschaffenden wider. Dabei ist es immer aufs Neue spannend, wie breit gefächert sich die gestalterische Kreativität entfaltet.

Als ab 1991 der Sommersalon jährlich, ab 2001 im Rhythmus von zwei Jahren stattfand, war noch nicht vorauszusehen, welchen Stellenwert diese regionale Kunstausstellung im Laufe der Zeit erlangen sollte. Mittlerweile gehört die Schau zu den festen Größen im Ausstellungsprogramm der Sommermonate und bietet durch Ihre Vielfalt für nahezu jeden Kunstgeschmack etwas Passendes. Davon können sich auch die Besucher des „Sommersalons 2019“ überzeugen.

Parallel zum Sommersalon wird im sogenannten Kabinett der Galerie die Ausstellung „Wegbegleiter“ mit Werken von Siegfried Wagner gezeigt. Kunst und Literatur sind für ihn von Jugend an stille Wegbegleiter. Der Besuch der Mal- und Zeichenschule Zwickau, während er noch unter Tage als Bergmann arbeitete, war gewissermaßen die „Initialzündung“ für die Kunst und hat sein gesamtes Leben verändert und bestimmt.

Er besuchte vor und nach dem Studium verschiedene Zirkel für das bildnerische Schaffen und fand eine künstlerische Heimat im Förderstudio für Malerei und Grafik in der Galerie am Domhof, dem er zwanzig Jahre – als Gründungsmitglied – angehörte. Dabei war Karl Heinz Jakob als künstlerischer Leiter die prägende Persönlichkeit für ihn. Die Arbeiten, die im Kabinett der Galerie am Domhof gezeigt werden, spiegeln das wider, ohne dass Siegfried Wagner seine eigenen Intentionen verleugnen müsste. Zeichnungen, Aquarelle und Tafelbilder in Mischtechnik dokumentieren seine Sicht auf die widersprüchliche und hinfällige Geborgenheit des Menschen – gespiegelt in den Zeichnungen alter Menschen, im fragenden und still verwunderten Blick junger Menschen und in der Stille landschaftlicher Geborgenheit.

Zusätzlich zu seiner eigenen künstlerischen Arbeit hat Siegfried Wagner seit 1978 an die zweihundert Künstler in ihrem Schaffen begleitet, mit seinen Worten zu Ausstellungseröffnungen, mit Texten in Katalogen und Kunstbüchern und auch in den 27 Jahren, in denen er den Kunstverein Zwickau e.V. als Vorsitzender geleitet hat.

Die neue Sonderausstellung „Sommersalon 2019. Kunstverein Zwickau e. V.“ und die Kabinettausstellung „Wegbegleiter“ sind vom 19. Mai bis 30. Juni 2019 zu sehen. Ausstellungseröffnung ist am Sonntag, dem 19. Mai um 11 Uhr. Das Sommerfest des Kunstvereins Zwickau e.V. findet am Samstag, dem 29. Juni um 15 Uhr statt. Alle Kunstbegeisterten erwartet ein buntes Programm für die ganze Familie, mit kreativen Aktionen, Kuchenbasar und vielem mehr. Außerdem können auch die aktuellen Ausstellungen in der Galerie besucht werden. Der Eintritt ist frei.

Plakat zur Ausstellung
Link zum großen Bild
Michaela List, Trügerisches Licht, 2018
Link zum großen Bild
Siegfried Wagner, Thomas mit Maske, 1983
Link zum großen Bild