Vorschau

50 Jahre Förderstudio für Malerei und Grafik

09.12.2018 bis 27.01.2019

Das Förderstudio besteht seit 1968 und gehört seit 1991 zum Kunstverein Zwickau e. V. Die Schau zeigt nicht nur Werke der aktuellen Mitglieder, sondern ist auch den künstlerischen Leitern gewidmet, zu denen z. B. Klaus Matthäi und Gerhard Bachmann zählen.

Ansichten im Wandel der Zeit. Jürgen Szajny

03.02. bis 24.03.2019

Die künstlerischen Wurzeln des Werdauer Künstlers und Kunstpädagogen Jürgen Szajny liegen in Zwickau. Hier besuchte er die Mal- und Zeichenschule und erhielt Anleitung durch den Maler und Grafiker Edgar Klier. Doch nicht nur die Region um Zwickau und Werdau inspiriert den Künstler, sondern auch die Liebe zu seiner „zweiten Heimat“ Südfrankreich.

Erinnerungen. Josef Richter und Brigitte Dietzsch

31.03. bis 12.05.2019

Brigitte Dietzsch (1942-2018) und Josef Richter (1934-2016) begannen ihre künstlerische Ausbildung an der renommierten Mal- und Zeichenschule Zwickau. In den folgenden Jahrzehnten wurden beide vor allem durch ihre stimmungsvollen Landschaftsmalereien bekannt. Die Ausstellung versteht sich als eine Reminiszenz an das Zwickauer Künstlerpaar.

Sommersalon. Kunstverein Zwickau

19.05. bis 30.06.2019

Als repräsentative Ausstellung bietet der „Sommersalon“ im Zweijahresrhythmus allen künstlerisch tätigen Mitgliedern des Kunstvereins Zwickau e. V. die Möglichkeit, ihre Arbeitsergebnisse in der Galerie am Domhof vorzustellen.

Die Moderne in der Welt. Jean Molitor

07.07. bis 06.10.2019

In künstlerisch-ästhetischen, großformatigen schwarz-weiß-Fotografien, die auf eine Betonung der formalen Aspekte der Architektur abzielen, werden „Bauten der Moderne“ aus verschiedenen Ländern und Erdteilen präsentiert. Darunter findet sich u. a. auch das Gebäude der Pestalozzischule in Zwickau, der einzigen Schule im Bauhausstil in Sachsen.

Im Wandel der Zeiten. carbo fossilis

13.10. bis 01.12.2019

Die Exposition zeigt nicht nur eine repräsentative Auswahl von Arbeiten der aktuellen Mitglieder der Künstlergruppe, sondern bietet auch einen Einblick in die Vergangenheit. Denn bisher selten gezeigte Werke von ehemaligen Mitgliedern und künstlerischen Leitern verweisen zurück bis zu den Anfängen der Gruppe vor rund sechzig Jahren.

Druckgrafik ist Abenteuer. Patrick Fauck

08.12.2019 bis 26.01.2020

Der Leipziger Künstler Patrick Fauck ist Druckgrafiker aus Leidenschaft. Gern experimentiert er mit verschiedenen Drucktechniken. Mit Radierung, Siebdruck, Holz- und Linolschnitt oder Lithographie entstehen Bilder, die Geschichten erzählen. Dabei sind die Werke auch stilistisch sehr verschieden, was den Betrachter zu immer neuen Entdeckungen führt.